Schlaufuchs

"Erkunden. Probieren. Experimentieren" lautet die Devise bei den Schlaufuchstagen im Kurhaus. Über 3000 Kinder reisen jedes Jahr an den beiden Veranstaltungstagen an. Ab 9 Uhr stürmen die Kinder mit Begeisterung  das Kurhaus, um mit ihren Begleitern die Stationen zu entdecken. Die beiden Lehrer Gabriel Hellinger und Daniel Wolber haben sich mit Ihren Schülern ins Zeug gelegt und sich experimentell ganz dem Thema Seifenblasen verschrieben. Das Konzept geht auf! Über dem Messestand sind weithin sichtbar Seifenblasen in der Luft. Produziert werden diese von einer Maschine, welche den kleinen Forschern den Weg zur Bubblespaß-Station der Falkenrealschule weist. Angekommen am Stand werden die kleinen Forscher  durch erstaunliche Vorführungen der Neuntklässler thematisch eingestimmt. Komplette Schüler werden in eine XXL-Seifenblase eingeschlossen. Anschließend bekommt jeder Teilnehmer einen eigenen Paten zugewiesen und darf selbst 20 Minuten  experimentieren. Das kreierte Seifenblasenmittel, inklusive Gebrauchsanweisung, gibt es als Geschenk mit auf den Weg. Ein großes Dankeschön an alle Beteiligten! Wir sind auch im November 2020 wieder dabei.

Erkunden. Probieren. Eperimentieren.

 

Die nächsten Schlaufuchstage finden am 11. und 12. November 2020 im Kurhaus und Kongresszentrum Freudenstadt statt. Die Falkenrealschule ist wieder mit ihrem Stand Bubble-Spaß vorort!

 

Artikel des Schwarzwälder-Boten